Wir leben die Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Schon heute bietet die SCHUFA gute Bedingungen, um Beruf und Familie unter einen Hut zu bekommen. Doch da wir gerne in die Zukunft schauen, sind wir einen Schritt weitergegangen und wurden 2014 mit dem "audit berufundfamilie" der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung als familienbewusstes Unternehmen zertifiziert. Mit dieser Zertifizierung sind wir die Verpflichtung eingegangen, unser Angebot in den nächsten Jahren konsequent voranzutreiben. Das bedeutet für Sie: Sie können sich auf unsere aktuellen Angebote freuen – und auf all das, was bald noch kommt.

Willkommen in unserem „Family Business“

Es ist uns wichtig, ein Arbeitsumfeld zu schaffen, das die Kreativität und das Engagement unserer Mitarbeiter freisetzt, persönlichen Freiraum eröffnet und dabei unterstützt, Beruf und Familie in Einklang zu bringen. Dabei umfasst der Begriff Familie für uns alle Lebensgemeinschaften, für die man sich sozial verantwortlich fühlt: Eltern und Kinder, Lebenspartner und Lebenspartnerinnen, Geschwister, Großeltern, Enkel sowie pflege- oder unterstützungsbedürftige Angehörige. Damit Sie neben dem Beruf genügend Zeit finden, sich um Ihr familiäres Umfeld zu kümmern, finden Sie bei der SCHUFA interessante Angebote:

  • So bieten wir unter anderem vielfältige und flexible Möglichkeiten zur Teilzeitbeschäftigung.
  • In Wiesbaden ermöglichen wir in der Känguru Kindertagesstätte in fußläufiger Nähe zu unserer Zentrale eine Ganztagesbetreuung für insgesamt 10 Kleinkinder („Die Wasserflöhe“) im Alter zwischen zwei Monaten und drei Jahren an.
  • Inzwischen sind an allen SCHUFA-Standorten Eltern-Kind-Büros eingerichtet worden. Diese stehen jedem Vater und jeder Mutter im Notfall zur Betreuung der Kleinen zur Verfügung.

Schritt für Schritt in eine noch familienfreundlichere Zukunft

Mit unserer Zertifizierung durch das „audit berufundfamilie“ haben wir bewusst die Weichen für eine noch familienbewusstere Personalpolitik gestellt. Ziele und Maßnahmen wurden verabschiedet und sollen in den kommenden drei Jahren Schritt für Schritt umgesetzt werden:

  • Ausbau des internen Informationsangebots zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Entwicklung eines Angebots zur Unterstützung von Mitarbeitern mit pflegebedürftigen Angehörigen
  • Ausbau der Nutzungsmöglichkeiten für unsere Eltern-Kind-Büros
  • Sensibilisierung der Führungskräfte für eine familienbewusste Personalführung durch Informationen und Trainings
  • Entwicklung eines Kontakthalte- und Wiedereinstiegprogrammes für Beschäftigte in einer familiären Auszeit
  • Integration des Themas Beruf und Familie in die jährlichen Mitarbeitergespräche
  • Einbindung von Fragen zur familienbewussten Personalpolitik in die Mitarbeiterbefragung, die regelmäßig durchgeführt wird