Erfahrungsberichte Studenten


„Ich wollte einen Blick hinter die Kulissen werfen “

Was mich bei der SCHUFA von Anfang an interessiert hat, war der Blick hinter die Kulissen. Viele Menschen wissen ja gar nicht, an wie vielen Stellen im Alltag die SCHUFA dabei hilft, dass Vorgänge reibungslos ablaufen. Das Bezahlen mit der EC-Karte an der Supermarktkasse wäre zum Beispiel ohne die SCHUFA sehr kompliziert. Ich wollte einfach verstehen, wie das alles funktioniert und welche Prozesse im Hintergrund ablaufen. Darum war ich sehr froh, mein studentisches Praktikum bei der SCHUFA in der Abteilung Datenschutz und Compliance absolvieren zu dürfen. Der Einblick, den ich hier gewonnen habe, hat mich dann darin bestärkt, auch als Werksstudent dem Unternehmen treu zu bleiben und so noch tiefer in die Materie einzutauchen. Mit dem Abschluss in der Tasche stand mein Entschluss fest: Ich will bei der SCHUFA Karriere machen.

„Ich hatte schon immer eine Affinität zu Datenschutz “

Mittlerweile bin ich fest bei der SCHUFA angestellt und konnte mich in meinem bevorzugten Interessengebiet etablieren. Mein Arbeitstag besteht zum einen aus den Aufgaben aus dem Gebiet des Datenschutzes und zum anderen aus denen des Compliance. Im Datenschutz geht es vorrangig um das Monitoring und Kontrollieren des Stichprobenverfahrens sowie des internen und externen Verfahrensverzeichnisses. Die Compliance-Aufgaben setzen sich aus der Bewertung von Compliance-relevanten Prozessen und Vorgängen sowie der Durchführung und Bewertung von internen Compliance Audits zusammen. Das macht meinen Arbeitstag enorm abwechslungsreich und ich habe das Gefühl, mit meiner Arbeit einen relevanten Beitrag zu leisten.